Spirit of Nature

Wenn es einen Ort gibt, an dem man beten sollte, dann in der Natur und der Wildnis

John Muir

Philosoph und Naturforscher

Seit gut 40 Jahren folge ich dem „Spirit of Nature“ mit unterschiedlichen Arten des Sehens, Fühlens und des Zuhörens.

Landschaften und Pflanzen begleiten mein Leben, inspirieren mich. Wälder, Gärten und Parks, aber auch die Atlantik- und Nordseeküste waren mir immer Zufluchtsorte, Sanctuary`s.

Meine Ausdrucksform der Verbundenheit mit diesen Lebensräumen und Lebewesen ist die Fotografie, das Schreiben und die Musik.

Diese Präsenz ist meine Hommage an das Leben, dessen Einzigartigkeit auf diesem Planeten mich immer wieder zutiefst berührt.